HV Chemnitz Header

1. Damen: Trainerwechsel beim HV Chemnitz

16.01.2019 Der HV Chemnitz trennt sich von Trainer Robert Flämmich. Es waren viele kleine Dinge, die zu diesem Entschluss geführt haben, wo man gemerkt hat, dass die Philosophien auseinander gehen. Wir...
» weiterlesen

INFORMATIONEN

 

Teamshop HVC

 

Unterstützt uns

www.klubkasse.de

 

Nächste Spiele

26.01.2019 BSV Sa. Zwickau II HV Chemnitz II

26.01.2019 Zwönitzer HSV HV Chemnitz III

26.01.2019 TSV Birkenau HV Chemnitz

Letzte Spiele

22.12.2018 HV Chemnitz Thüringer HC II ( 30 : 32 )

16.12.2018 HV Chemnitz HSG Weiterstadt/Braunshardt ( 26 : 23 )

15.12.2018 SV Schneeberg HV Chemnitz II ( 28 : 36 )



Wir suchen


HVC Mitglied werden

 

Find us on Facebook

HVC ist Online.
Besucht uns einfach!
Wir freuen uns auf Euch!

Frank Hofbauer

1. Damen: HVC will auch zum Start in die Rückrunde erfolgreich bleiben

20.12.2018

Samstag den 22.12.2018 um 17:00 Uhr in der Sachsenhalle, Str. Usti nad Labem 275 in 09119 Chemnitz

HV Chemnitz vs. Thüringer HC II

Im letzten Spiel des Jahres geht es für unser Team um Trainer Robert Flämmich noch einmal um 2 wichtige Punkte im Abstiegskampf. Das Spiel gegen die Bundesligareserve des Thüringer HC ist zugleich Auftakt in die Rückrunde.

Das Auftaktspiel in unsere zweite Drittligasaison verloren wir beim Aufsteiger klar mit 34:25. Dies war für unseren Gegner allerdings lange Zeit der einzige Sieg, es folgten 7 Niederlagen. Diese fielen teilweise auch deutlich aus (gegen Herzogenaurach 26:42, den HC Leipzig 25:37 und beim SC Markranstädt 34:17). In den letzten 3 Spielen dann genau das Gegenteil. Diese Spiele gewann der THC II gegen direkte Abstiegskonkurrenz. Erst gegen die TSG Ober-Eschbach (33:25), dann bei der HSG Weiterstadt (26:32) und am vergangenen Wochenende gegen den TSV Birkenau (31:29). Somit kommt es zum Duell der Mannschaften auf Platz 10 (HVC) und Platz 8 (THC II).

Die Konstellation ist klar. Bei einem Sieg würden wir am Gegner vorbei ziehen und mindestens einen Platz nach oben klettern. Es wird wohl zu einem Duell auf Augenhöhe kommen, der Ausgang scheint vor dem Spiel völlig offen. Beide Teams wollen zudem ihre Serie von jeweils 3 ungeschlagenen Partien fortsetzen. Für unsere Mädels wird daher ein entscheidender Faktor sein, dass die Torchancen besser als zuletzt genutzt werden. Die Menge an technischen Fehlern können wir uns gegen dieses Team keinesfalls leisten.

Achtung: Anpfiff ist bereits am Samstag um 17:00 Uhr auf dem heißesten Parkett der Stadt!

Wir freuen uns auf Euch!


zurück zur Übersicht