HVC Header Standard

1. Damen: Trainerwechsel beim HV Chemnitz

16.01.2019 Der HV Chemnitz trennt sich von Trainer Robert Flämmich. Es waren viele kleine Dinge, die zu diesem Entschluss geführt haben, wo man gemerkt hat, dass die Philosophien auseinander gehen. Wir...
» weiterlesen

INFORMATIONEN

 

Teamshop HVC

 

Unterstützt uns

www.klubkasse.de

 

Nächste Spiele

26.01.2019 BSV Sa. Zwickau II HV Chemnitz II

26.01.2019 Zwönitzer HSV HV Chemnitz III

26.01.2019 TSV Birkenau HV Chemnitz

Letzte Spiele

22.12.2018 HV Chemnitz Thüringer HC II ( 30 : 32 )

16.12.2018 HV Chemnitz HSG Weiterstadt/Braunshardt ( 26 : 23 )

15.12.2018 SV Schneeberg HV Chemnitz II ( 28 : 36 )



Wir suchen


HVC Mitglied werden

 

Find us on Facebook

HVC ist Online.
Besucht uns einfach!
Wir freuen uns auf Euch!

Frank Hofbauer

HVC-Damen wollen zweiten Sieg in Folge

13.12.2018

Sonntag den 16.12.2018 um 16:30 Uhr in der Sachsenhalle, Str. Usti nad Labem 275 in 09119 Chemnitz

HV Chemnitz vs. HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden

Nach dem erfolgreichen Auftritt in Ober-Eschbach wollen unsere Mädels unbedingt nachlegen und auch gegen den Tabellenletzten einen Sieg einfahren. Wie wichtig der Auswärtssieg war und auch ein Heimerfolg wäre, zeigt der aktuelle Tabellenstand. Mit jetzt 5:15 Punkten ging es immerhin einen Platz nach oben auf den Relegationsplatz (punktgleich mit dem Vorletzten TSV Birkenau). Die Mannschaften auf den Plätzen 8 (THC II) und 9 (Ober-Eschbach) haben nur einen Punkt mehr und sind damit weiter in Reichweite.

Die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden entstand aus einem Zusammenschluss aus 3 Vereinen. Die SG Weiterstadt, der TSV Braunshardt und die TSG Worfelden schlossen sich zu dieser Spielgemeinschaft im Handballsport zusammen. Als Aufsteiger verlor unser letzter Gegner in der Hinrunde bislang jedes Spiel und steht somit ohne Punkte am Tabellenende.

Dies ist aber auch die größte Gefahr. Die HSG sollte keinesfalls unterschätzt werden, denn irgendwann will auch unser Kontrahent die ersten Punkte einfahren. Dass sie dennoch in Chemnitz bleiben, ist das erklärte Ziel von Trainer Robert Flämmich und seinen Spielerinnen. Dabei setzen wir wieder auf die Unterstützung des treuen Publikums.

Auch der 3. Advent steht somit unter dem Motto. Wir sehen uns auf dem heißesten Parkett der Stadt!

Wir freuen uns auf Euch!


zurück zur Übersicht