HV Chemnitz Header

1. Damen: Abstiegsrelegation als letzte Hoffnung für den Klassenerhalt

27.04.2018 Nach dem wir das Neuland 3. Liga in der Staffel Ost auf dem 10. Tabellenplatz beendet haben, besteht für unsere Damen in der Abstiegsrelegation eine letzte Chance auf den Klassenerhalt. Dabe...
» weiterlesen

INFORMATIONEN

 

Teamshop HVC

 

Unterstützt uns

www.klubkasse.de

 

Nächste Spiele

Keine Spiele gefunden.

Letzte Spiele

22.04.2018 SSV Heidenau HV Chemnitz II ( 21 : 29 )

21.04.2018 Turbine Leipzig HV Chemnitz III ( 27 : 30 )

21.04.2018 HV Chemnitz SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim ( 26 : 32 )



Wir suchen


HVC Mitglied werden

 

Find us on Facebook

HVC ist Online.
Besucht uns einfach!
Wir freuen uns auf Euch!

Michael Thielebein

Zweite verschläft 45 Minuten - 25:30 Niederlage gegen die HSG Rückmarsdorf

09.04.2018

Unsere Zweite musste am Samstag eine empfindliche Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Rückmarsdorf einstecken. Dabei hielt sie sich mit 25:30 noch in Grenzen, denn nach 45 Minuten sah es beim Stand von 15:26 nach einem Debakel wie im Hinspiel aus. Da gingen wir mit 33:11 unter. Bis dahin ließen wir es an vielem vermissen, was uns in den letzten Spielen stark gemacht. Die Abwehr war immer einen Schritt zu langsam und zu passiv. Im Angriff präsentierten wir uns zu statisch und mit zu vielen individuellen Fehlern. So drohte schon beim 5:12 in der 21. Minute ein Debakel. Jetzt fing sich aber die Mannschaft und wir konnten bis zur Pause auf 13:18 verkürzen.

Wer jetzt dachte, wir machen da weiter, sah sich getäuscht. Rückmarsdorf blieb spielbestimmend und drückte uns ihr Spiel auf. Mit einem 0:6-Lauf stand binnen acht Minuten 13:24. Bis zur 45. Minute blieb es bei den elf Toren Rückstand (15:26), dann ging erneut ein Ruck durch die Mannschaft. In der 56. Minute betrug der Rückstand nur noch drei Tore (25:28) und wir hatten mehrfach die Chance, diesen weiter zu verkürzen. Aber wieder standen wir uns selber im Weg, die guten Chancen wurden nicht genutzt und Rückmarsdorf machte den Deckel drauf und nahm die zwei Punkte mit nach Leipzig.

HVCII: Wachler, Hugel, Wilhelm, Amtsberg (8), Meersteiner (5/2), S. Hofmann (4), Riß (3), Rogowski (2), Weinhold, Leheis (je 1), Helbig (1/1), Zimmermann, Bauer, Leonhardt


zurück zur Übersicht