HV Chemnitz Header

1. Damen: HVC macht sich das Leben selbst schwer

17.12.2018 Im letzten Spiel der Hinrunde stand für die HVC-Damen zwar am Ende der erhoffte Heimsieg, allerdings machten sie sich das Leben lange Zeit selbst schwer. Der zweite Heimsieg in dieser Saison...
» weiterlesen

INFORMATIONEN

 

Teamshop HVC

 

Unterstützt uns

www.klubkasse.de

 

Nächste Spiele

22.12.2018 HV Chemnitz Thüringer HC II

26.01.2019 BSV Sa. Zwickau II HV Chemnitz II

26.01.2019 Zwönitzer HSV HV Chemnitz III

Letzte Spiele

16.12.2018 HV Chemnitz HSG Weiterstadt/Braunshardt ( 26 : 23 )

15.12.2018 SV Schneeberg HV Chemnitz II ( 28 : 36 )

09.12.2018 HV Chemnitz II SV Schneeberg ( 24 : 24 )



Wir suchen


HVC Mitglied werden

 

Find us on Facebook

HVC ist Online.
Besucht uns einfach!
Wir freuen uns auf Euch!

Michael Thielebein

B-Jugend zieht ins Pokalfinale ein - 38:17 gegen den SV Chemie Zwickau

09.04.2018

Die weibliche B-Jugend der MSG Chemnitz/Limbach-Oberfrohna (CheLO) sind nach einer holprigen ersten Halbzeit souverän ins Finale des Bezirkspokals der Frauen eingezogen. Gegner war der Tabellenfünfte der Bezirkliga Chemnitz, der SV Chemie Zwickau. Vor allem zum Anfang des Spiels taten wir uns schwer, scheiterten aber weniger am Gegner als vielmehr an uns selber. Einfache Pass- und Fangfehler führten immer wieder zu Ballverlusten und ließen unsere Gäste in Schlagdistanz bleiben (4:3, 6:5, 7:7, 11:10). Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang es uns, einen Vorsprung herauszuwerfen und mit 16:11 in die Pause zu gehen.

Nach einer kurzen Halbzeitansprache kamen wir deutlich besser in den zweiten Abschnitt und schafften es binnen fünf Minuten, den Vorsprung zu verdoppeln (22:12). Ab dem Moment war die Gegenwehr der Muldestädeterinnen gebrochen und wir konnten das Ergebnis immer weiter hochschrauben. Am Ende stand ein deutlicher 38:17-Erfolg zu Buche und wir konnten den Finaleinzug feiern. Gegner ist mit Zwönitzer HSV der Tabellenführer der Bezirksliga. Dieser setzte sich im zweiten Halbfinale gegen den HC Fraureuth mit 25:19 durch. Gespielt wird am 1.Mai.

MSG: Bauer, Krößner, Meersteiner (17/2), N. Leonhardt (7), Meinhold (5), Pester (5/1), J. Leonhardt (3), Reisz (1/1), König


zurück zur Übersicht