HV Chemnitz Header

1. Damen: Eine Ära geht zu Ende - Thomas Sandner gibt Traineramt auf!

28.06.2018 Das es am 01.05.2018 im Rückspiel der Relegation das letzte Spiel für ihn sein wird, war so nicht abzusehen. Knapp 2 Monate später ist es aber Gewissheit. Nach 14 überaus erfolgreichen Jahre...
» weiterlesen

INFORMATIONEN

 

Teamshop HVC

 

Unterstützt uns

www.klubkasse.de

 

Nächste Spiele

Keine Spiele gefunden.

Letzte Spiele

22.04.2018 SSV Heidenau HV Chemnitz II ( 21 : 29 )

21.04.2018 Turbine Leipzig HV Chemnitz III ( 27 : 30 )

21.04.2018 HV Chemnitz SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim ( 26 : 32 )



Wir suchen


HVC Mitglied werden

 

Find us on Facebook

HVC ist Online.
Besucht uns einfach!
Wir freuen uns auf Euch!

Frank Hofbauer

1. Damen: Duell zweier ungeschlagener Teams

07.10.2017

Sonntag 08.10.2017, 15:00 Uhr, Sachsenhalle, Str. Usti nad Labem 275 in 09119 Chemnitz

HV Chemnitz vs. HSG Gedern/Nidda

Nach einem spielfreien Wochenende kämpfen unsere HVC-Damen im anstehenden Heimspiel wieder um Punkte in der 3. Liga. Mit der HSG Gedern/Nidda aus der Wetterau ist erneut eine Mannschaft aus Hessen zu Gast in der Sachsenhalle.

Die Spielgemeinschaft unserer Gäste entstand im Jahr 2000 aus den beiden Vereinen TV Gedern und TV Nidda. Auch hier werden Kräfte gebündelt, um weiterhin auch in der Jugend erfolgreichen Handball bieten zu können. Die Damen spielen bereits mehrere Jahre in der 3. Liga und erreichten in den vergangenen beiden Spielzeiten jeweils den 7. Platz in der Staffel West. Wir treffen auf ein eingespieltes Team mit großer Erfahrung in der für uns neuen Spielklasse.

Die HSG Gedern/Nidda startete mit 2 Siegen in die Saison und ist somit noch ohne Punktverlust. Der Erfolg im ersten Spiel gegen Fritzlar als einen der Staffelfavoriten kann als beachtlich eingeschätzt werden und verdeutlicht die Stärke dieser Mannschaft. Im zweiten Spiel gegen Aufsteiger Kriftel ragten Linksaußen Isabell Schüler mit 6 Treffern und Kirsten Schindler als sichere 7m-Werferin (ebenfalls 6 Tore) heraus. Prunkstück unserer Kontrahentinnen ist jedoch die Abwehr.

Somit könnte es in unserem 3. Spiel durchaus zu einem Duell der Abwehrreihen kommen, da auch wir uns bislang abwehrstark präsentierten. Deshalb wird es umso wichtiger sein, dass wir die sich uns bietenden Torchancen auch sicher verwandeln. Dabei kann uns diese Saison erstmals Rechtsaußen Anja Schulze (ehem. Stöhr) wieder unterstützen.

Achtung! Anpfiff ist am Sonntag bereits 15:00 Uhr in der Sachsenhalle!

Wir freuen uns auf Euch!


zurück zur Übersicht